Karriereforum

Vogelperspektive: Menschen formen zwei Sprechblasen
© shutterstock.com/tai11

Laufbahnplanung in Wissenschaft und Wirtschaft

Postdoktorand*innen und Habilitand*innen erhalten während dieser eintägigen Veranstaltung umfassende Informationen zur Karriereplanung und können intensive Gespräche mit ausgewiesenen Expert*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft führen.

Was bietet das Karriereforum?

In konzentrierter Form zeigt das Karriereforum individuelle Möglichkeiten der Laufbahnplanung auf und bietet Ihnen die Chance, sich mit Expert*innen zu hochschulpolitischen und karriererelevanten Themen auszutauschen. Zudem ermöglicht das Karriereforum eine (inter-)disziplinäre Vernetzung mit anderen Wissenschaftler*innen im Ruhrgebiet.

Das Karriereforum findet zweimal im Jahr statt und widmet sich stets einem ausgewählten Thema wie beispielsweise universitären und außeruniversitären Karrierewegen, Berufsbild (FH-)Professur, Wissenschaftsmanagement, Karriere im Ausland oder Forschungsförderung.

Ihren Tagesplan können Sie sich individuell zusammenstellen und dabei zwischen Themenrunden und Einzelberatungen wählen:

  • Themenrunden bieten Ihnen die Gelegenheit, sich in einer Gesprächsrunde mit fünf bis 15 Personen zu ausgewählten Themen auszutauschen und Ihre Fragen mit ausgewiesenen Expert*innen zu diskutieren.
  • Einzelberatungen sind ca. 25-minütige Beratungsgespräche unter vier Augen mit Vertreter*innen aus Förder- und Forschungseinrichtungen, Coaches oder Unternehmensvertreter*innen.

An wen richtet sich das Karriereforum?

Das Karriereforum richtet sich an Postdoktorand*innen und Habilitand*innen aller Fächergruppen der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen.

Die Programmpunkte des Karriereforums finden üblicherweise in deutscher Sprache statt. Auf Anfrage können einzelne Gruppendiskussionen in Englisch abgehalten werden. Die Einzelberatungen sind in deutscher und englischer Sprache möglich.

 

Nächster Termin: Das nächste Karriereforum findet online am 25. März 2021 statt.

Programm

20. Karriereforum: Drittmittel für die Postdoc-Karriere

Donnerstag, 25. März 2021, online via Zoom

Welches Förderprogramm passt zu meinem Forschungs­projekt? Wie kann ich einen Forschungsaufenthalt im Ausland finanzieren? Und was sollte ich bei der Einwerbung von Drittmitteln an meiner Universität beachten? Beim 20. Karriereforum dreht sich alles um Drittmittel für Ihre Postdoc-Karriere. Renommierte Forschungsförderer stellen ihre Förderprogramme vor und informieren über Bewerbungsvoraussetzungen. Erfolgreicher Antragssteller*innen berichten über ihre persönlichen Erfahrungen und geben Tipps. Darüber hinaus können Sie in Einzel- oder Gruppenberatungen individuelle Fragen mit den eingeladenen Referent*innen und mit Vertreter*innen der Forschungsfördereinrichtungen der UA Ruhr-Universitäten klären.

Ihr Tagesprogramm können Sie sich individuell zusammenstellen. Die Programmpunkte, die zweisprachig ausgewiesen sind, finden bei Bedarf in englischer Sprache statt. Details zu den Themenrunden und Beratungen erhalten Sie per Klick auf den Titel des jeweiligen Programmpunktes. Bitte melden Sie sich bis zum 3. März an.

Programmflyer herunterladen (PDF)

Themenrunde Einzel-/Gruppenberatung

ab 08.45 h Anmeldung/Registration
09.00–09.30 h Begrüßung | Welcome
Prof. Dr. Nele McElvany, Prorektorin Forschung der TU Dortmund | Vice President Research of TU Dortmund
09.30–11.00 h Drittmittel für die Postdoc-Karriere | Third-party funding for postdoctoral career
9.30–10.15 Uhr: Deutsche Forschungsgemeinschaft | German Research Foundation DFG
10.15–11.00 Uhr: Nationale Kontaktstelle | National Contact Point Marie Skłodowska Curie (NKS MSC)
11.00–11.15 h Offline-Pause | Offline Break
11.15–12.30 h Places of Postdoctoral
Career – The German
Research System

Dr. Heike Wulfert, Forschungsförderung, & Dr. Julia Nase, Berufungsmanagement, TU Dortmund
Von der Beantragung bis zur Zuweisung – Einblick in die Drittmittel­bewirtschaftung
Andrea Bartkowski,
Drittmittelmanagement,
TU Dortmund

Beratung zu Förderformaten der DFG

Consulting on DFG funding programmes

Beratung zu den Marie Skłodowska Curie Maßnahmen

Consulting on the Marie Skłodowska Curie Actions

Beratung der Serviceeinrichtungen der UA Ruhr-Universitäten zur Drittmitteleinwerbung

Consulting by the research support services of the UA Ruhr universities

12.30–13.30 h Offline-Pause | Offline Break
13.30–15.00 h Drittmittel für die Postdoc-Karriere | Third-party funding for postdoctoral career
13.30–14.15 Uhr: Fritz Thyssen Stiftung | Fritz Thyssen Foundation
14.15–15.00 Uhr Alexander von Humboldt Stiftung | Alexander von Humboldt Foundation (AvH)
15.00–15.30 h Online-Pause | Online Break
15.30–16.45 h Initiating national and international research associations
Prof. Dr. Swantje Bargmann,
Chair of Solid Mechanics,
Bergische Universität
Wuppertal
Drittmittel als
Karrieremotor –
Erfahrungsbericht
eines erfolgreichen
Antragstellers

Dr. Yannick Hoga,
Lehrstuhl für Ökonometrie, Universität Duisburg-Essen

Beratung zu Förderformaten der Fritz Thyssen Stiftung

Consulting on the funding programmes
of the Fritz Thyssen
Foundation

Beratung zu Förderformaten der Alexander von Humboldt Stiftung

Consulting on the funding programmes of the Alexander von Humboldt Foundation

Beratung der Serviceeinrichtungen der UA Ruhr-Universitäten zur Drittmitteleinwerbung

Consulting by the research support services of the UA Ruhr universities

 

Anmeldung

Informationen zu Anmeldung und den Link zum Anmeldeformular finden Sie hier ab Mitte Januar 2021.

Kontakt

Bei Fragen zum Karriereforum
wenden Sie sich bitte an:

Nadine Finke-Micheel
Technische Universität Dortmund
Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt
Gebäude G1 (Campus Nord), Raum E20
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund
Tel.: +49 (0)231 755-7124
karriereforum@tu-dortmund.de

E-Mail-Verteiler Karriereforum

Wenn Sie künftig von der Koordinatorin des Karriereforums per E-Mail über das Karriereforum sowie ggf. weitere Angebote der Research Academy Ruhr informiert werden möchten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in dieses Feld ein und klicken Sie anschließend auf "Eintragen". Sie erhalten zeitnah eine Bestätigung per E-Mail.