Dialogue

Foto vom Dialogue 2019 an der Ruhr-Universität Bochum
© Raphaela Willwerth/RUB Research School

Wissenschaft trifft Wirtschaft

Der Dialogue bringt Doktorand*innen und eine*n führende*n Expert*in aus der Wirtschaft im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens zu einem informellen Austausch über aktuelle Karrierefragen und gesellschaftliche Entwicklungen zusammen.

Was bietet Ihnen der Dialogue?

Dieses jährlich stattfindende Format bietet Ihnen die Gelegenheit, mit einer bedeutenden Persönlichkeit über aktuelle karriererelevante Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren. Zudem erhalten Sie aus erster Hand einen Einblick in Aktivitäten, Strategien und Entscheidungsprozesse namhafter Unternehmen und Institutionen.

Der informelle und eher persönliche Rahmen der Treffen ermöglicht einen intensiven Austausch. Bringen Sie gerne Ihre Fragen mit! Die teilnehmenden Wirtschaftsvertreter*innen sind an einem offenen Dialog und an Ihrer individuellen Meinung sehr interessiert.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Der Dialogue richtet sich an Doktorand*innen aller Fächergruppen der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen. Wir möchten Ihnen einen persönlichen Kontakt zu unserem Gast ermöglichen und begrenzen daher die Teilnehmerzahl auf 20 Personen.

Der Dialogue findet üblicherweise in deutscher Sprache statt, Sie können sich aber gerne mit Fragen auf Englisch beteiligen.

Nächster Termin: Der Dialogue findet am 19. November 2020, 12–14 Uhr, online via Zoom statt. Zu Gast sein wird Michael Guggemos, Geschäftsführer der Hans-Böckler-Stiftung.

Thema
Porträtfoto Michael Guggemos
© Michael Guggemos

Arbeitswelt 4.0 – Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt?

Do, 19.11.2020, 12–14 Uhr, online via Zoom

Erlebbar wird sie gerade sehr unmittelbar in der Corona-Krise, Thema ist sie schon lange: Die Digitalisierung ist eines der großen Themen der gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitswelt und wird als solches stark in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert.

Wir laden Doktorand*innen am 19. November 2020 (12–14 Uhr) dazu ein, mit unserem Gast Michael Guggemos zu diskutieren, was genau diesen Wandel ausmacht und welche zeitliche Perspektive er hat. Worauf müssen sich promovierte Wissenschaftler*innen einstellen? Wie verändert sich der Arbeitsmarkt und was heißt das für mich und mein Arbeiten? Wie kann ich mein Profil hier schärfen und welche Chancen bietet mir die Digitalisierung?

Michael Guggemos ist Geschäftsführer der Hans-Böckler-Stiftung.

[Update 21.10.2020] Der Dialogue findet in diesem Jahr digital via Zoom statt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 18. November 2020 hier an: https://eveeno.com/rar-dialogue.

Um Ihnen eine komfortable Bewerbung zu ermöglichen, nutzen wir ein Formular des Dienstleisters eveeno®. eveeno® arbeitet konform mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Archiv

Themen und Gäste:

2019: "Fach- oder Führungskarriere?" (Gast: Dr. Uli Paetzel, Vorstandvorsitzender Emschergenossenschaft/Lippeverband)

2017: "Von der Universität ins Wirtschaftsleben" (Gast: Dr. Ulrich Küsthardt, Chief Innovation Officer bei Evonik Industries AG)

2016: "Karriereentwicklung in Unternehmen" (Gast: Rick Johnson, Director ROG Finance und Member of the Management Board der BP Raffinerie in Gelsenkirchen)

2013: "Führungsqualifikation erwirbt man nicht am Schreibtisch" (Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG)

2012: "Geld ist für die Menschen da!" (Gast: Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank)

2010: "Industriefeindlichkeit in Deutschland" (Gast: Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender EVONIK Industries und Vorsitzender des Verbands der Deutschen Chemie [VCI])

2009: "Corporate Responsibility of Companies" (Gast: Dr. Uwe Frank, Vorstandsvorsitzender BP Deutschland AG)

Kontakt

Bei Fragen zum Dialogue wenden Sie sich bitte an:

Dr. Sarah Gemicioglu
Ruhr-Universität Bochum
RUB Research School
FNO 01/146
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Tel.: +49 (0)234 32-27109

sarah.gemicioglu@rub.de